Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Themenabend – Die Macht der Machtlosen.

Juni 28 @ 18:30 - 21:00

Kostenlos

Werte Gäste, liebe Leserinnen und Leser,

wir laden Sie herzlich ein zu unserem NmA-Themenabend „Die Macht der Machtlosen.“ Der Themenabend findet am Freitag, den 28. Juni 2024, um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) in der Zentralbibliothek (Hühnerposten 1, 20097 Hamburg) statt.

Das Netzwerk muslimischer Akademiker hat sich mit den Situationen der Ohnmacht beschäftigt, wie sie in der Literatur verschieden beschrieben wird. Wir haben in den Lesezirkeln besprochen, wie Menschen, die keine äußere Macht besitzen, dennoch Einfluss und Veränderung bewirken können. In Anlehnung an den Erkenntnissen aus Erving Goffmans Werk „Stigma“ und Viktor Frankls Buch „… trotzdem Ja zum Leben sagen“ wollten wir ergründen, wie Macht von denjenigen ausgeübt werden kann, die scheinbar machtlos sind.

Erving Goffman beleuchtet in „Stigma“ die sozialen Abgrenzungen und Herausforderungen, denen stigmatisierte Personen gegenüberstehen, und zeigt, wie sie trotz gesellschaftlicher Ausgrenzung Handlungsfähigkeit bewahren und Einfluss ausüben können. Viktor Frankl hingegen vermittelt in seinem Werk die Bedeutung des menschlichen Willens zur Sinnfindung selbst unter den extremsten Bedingungen und betont die Fähigkeit des Menschen, trotz äußerer Machtlosigkeit innerlich frei und handlungsfähig zu bleiben.

Was bedeutet es, machtlos zu sein? Wie können die Machtlosen dennoch gesellschaftliche und politische Veränderungen herbeiführen? Welche Strategien und Methoden nutzen sie, um Gehör zu finden und Wandel zu bewirken?

An diesem Themenabend widmen wir uns der faszinierenden Frage nach den Auswegen aus bestehenden Machtasymmetrien und freuen uns, Sameer Murtaza als Gastreferenten begrüßen zu dürfen. Sameer Murtaza ist ein Islam- und Politikwissenschaftler und als externer Mitarbeiter der Stiftung Weltethos tätig.

In seinem Vortrag wird es insbesondere darum gehen, Macht und Ohnmacht im Kontext des Dialogs zwischen Mehrheitsgesellschaft und Minderheiten zu betrachten. Dabei wird der Dialog sowohl theoretisch dargestellt als auch praktisch untersucht. Besonders das Machtverhältnis zwischen Mehrheit und Minderheit, das in der theoretischen, idealistischen Betrachtungen oft nicht berücksichtigt wird, wird beleuchtet. Ziel ist es, herauszufinden, welche Auswege es für Minderheiten aus diesen Machtverhältnissen gibt und welche Antworten auch die muslimische Friedensethik hergibt.

Wir sind gespannt auf seine Einsichten und freuen uns auf die inspirierenden Diskussionen, die dieser Abend sicher mit sich bringen wird.

Herzliche Grüße,
Euer NmA-Team

Details

Datum:
Juni 28
Zeit:
18:30 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos

Veranstaltungsort

Zentralbibliothek Hamburg
Hühnerposten 1
20097 Hamburg, Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Themenabend – Die Macht der Machtlosen.

50 Teilnehmer
20 verbleibend
Hier reservieren