Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesezirkel im Mai

Mai 23 @ 19:00 - 20:30

Kostenlos

Über Leben und Tod entscheiden zu können verliehen einigen Herrschern der Menschheitsgeschichte das Gefühl von Macht und den Anschein der Gottähnlichkeit. Aus der Perspektive eines Überlebenden, der triumphierend den Toten gegenüberstand, offenbare sich Macht, so der Schriftsteller Elias Canetti, im „Augenblick des Überlebens“. Anthropolgisch wurde Macht stets in Konflikten der Machtergreifung sichtbar, bei der Zwang und Gewalt zum Einsatz kam. Dort, wo das Machtgefühl existiert, findet sich jedoch auch die Kehrseite: die Machtlosigkeit. Wie beschreibt sich hingegen die Situation eines Machtlosen? Wie definiert sich Ohnmacht?

Das Werk „Trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager“, erstmals 1946 veröffentlicht, bietet die Perspektive eines Überlebenden, dessen Machtlosigkeit psychisch, physisch und existenziell geprägt war. Das Buch ist eine autobiografische Darstellung von Viktor E. Frankls Erfahrungen als Psychologe in deutschen Konzentrationslagern während des Zweiten Weltkriegs. Im Zentrum seines Buches steht die Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Sinn des Lebens unter extremen Bedingungen. Trotz der unvorstellbaren Leiden, denen er und seine Mitgefangenen ausgesetzt waren, argumentiert Frankl, dass selbst in einer scheinbar aussichtslosen Situation der Mensch die Freiheit besitzt, seine innere Einstellung zu wählen. Mit der Idee der Logotherapie, die auf der Grundannahme basiert, dass die primäre Triebkraft im Leben nicht das Streben nach Macht oder Vergnügen ist, sondern der Wunsch nach einem Sinn und einem Ziel, glaubt Frankl, dass selbst inmitten des größten Leids eine Person einen Sinn finden kann.

Zur Besprechung des Buches treffen wir uns am Donnerstag, den 23.05.2024 um 19 Uhr in der Kuppel der Centrum Moschee.
(Böckmannstraße 40, 20099 Hamburg)

Details

Datum:
Mai 23
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
Kostenlos

Veranstaltungsort

Centrum Moschee
Böckmannstraße 40
Hamburg, 20099 Deutschland
Google Karte anzeigen